Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
WP Praxis Nr. 11 vom Seite 197

Standardsetting internationaler Prüfungsnormen und deren Umsetzung

Eine Analyse vor dem Hintergrund der europäischen Reform der Abschlussprüfung

Dr. Marco Canipa-Valdez und PD Dr. Patrick Velte

Wenngleich die International Standards on Auditing (ISA) bislang abweichend zu den International Financial Reporting Standards (IFRS) kein europäisches Gemeinschaftsrecht darstellen, haben diese bereits seit vielen Jahren die Tätigkeit des Wirtschaftsprüfers auch in Deutschland maßgebend beeinflusst. Der vorliegende Beitrag gibt zunächst einen Überblick über den Standardisierungsprozess der internationalen Prüfungsnormen durch die International Federation of Accountants (IFAC), die Struktur der ISA sowie die Bedeutung im internationalen Vergleich. Ein Schwerpunkt der Analyse ist auf die aktuelle Reform der europäischen Prüfungsnormen durch die Anpassung der Achten EG-Richtlinie gerichtet.

Meyer/Canipa-Valdez, infoCenter, ISA NWB PAAAE-15455

Kernaussagen
  • Wenngleich die Harmonisierung der Rechnungslegungsnormen (IFRS) untrennbar mit der Vereinheitlichung der Prüfungsnormen (ISA) verknüpft ist, hat die EU-Kommission bislang kein Endorsement der ISA durchgeführt. Während nach der bislang gültigen Fassung der Achten EG-Richtlinie („Abschlussprüferrichtlinie“) eine entsprechende Übernahme vorgesehen ist, sieht d...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Standardsetting internationaler Prüfungsnormen und deren Umsetzung - Eine Analyse vor dem Hintergrund der europäischen Reform der Abschlussprüfung

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Wirtschaftsprüfung