Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Arbeitshilfe Januar 2020

Arbeitszeit: Wertguthaben (Langzeit- oder Zeitwertkonten) – Übersicht

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Wertguthaben, auch Langzeitkonten oder Zeitwertkonten genannt, sind Instrumente zur flexibleren Gestaltung der Arbeitszeit: Arbeitnehmern kann damit die Möglichkeit eröffnet werden, einen Teil ihrer Arbeitszeit oder ihres Lohns längerfristig als Guthaben anzusparen und von diesem Guthaben eine finanziell abgepufferte und sozialversicherungsrechtlich geschützte Auszeit vom Beruf zu nehmen, etwa zur Kindererziehung, zur Pflege Angehöriger, für ein Sabbatical oder zur Weiterbildung.

Grds. können Wertguthaben für alle Personen, die im sozialversicherungsrechtlichen Sinne Beschäftigte sind, eingerichtet werden - also für Arbeiter, Angestellte und leitende Angestellte.

Dabei können alle Entgeltteile eingebracht werden, z. B. das Bruttoentgelt, Sondervergütungen (Urlaubs- und Weihnachtsgeld), Boni, Tanti...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO