Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-EV Nr. 1 vom Seite 19

Das Unternehmertestament

Unternehmen übertragen und den Fortbestand sichern

Dr. Ingeborg Haas

Für Unternehmer stellt sich im Zusammenhang mit letztwilligen Verfügungen eine besondere Aufgabe: Es gilt nicht nur die Übertragung dieses Teils des Vermögens zu regeln, sondern sie auch so zu gestalten, dass der Fortbestand des Unternehmens über den Tod hinaus nach Möglichkeit gesichert wird. Die nachfolgend dargestellten Sonderprobleme machen es erforderlich, bei der Abfassung eines Testaments umfassende Beratung einzuholen. Der Beitrag zeigt Ihnen in einem Abriss, welche Besonderheiten ein Unternehmer beachten sollte, wenn er über sein Erbe verfügt und welche Gestaltungsspielräume für ihn bestehen.

Ordentliches Testament – privatschriftlich NWB GAAAB-19822; Gemeinschaftliches Testament – Berliner Testament NWB WAAAB-19821; Die Anordnung der Vor- und Nacherbfolge für letztwillige Verfügungen NWB FAAAC-53994

I. Unternehmertestament

Das sogenannte Unternehmertestament ist eine letztwillige Verfügung von Todes wegen. Rechtlich handelt es sich dabei um ein ganz normales Testament. Mit dem Begriff verbindet man allerdings das Testament eines Unternehmers, das neben den üblichen Regelungen die Besonderheit aufweist, dass die Nachfolge in das vorhandene Unternehmen testamentarisch...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Das Unternehmertestament - Unternehmen übertragen und den Fortbestand sichern

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen