Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 12 vom Seite 371

Kosten reduzieren durch Outsourcing – aber nicht um jeden Preis

Make-or-Buy-Analyse unterstützt Entscheidung

Desiree Herbst und und Stefan Royla

Unternehmer sind regelmäßig bestrebt, Kosten zu reduzieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Einsparungen können sie auch erreichen, indem sie Teilbereiche bzw. einzelne Tätigkeiten ihres Unternehmens auslagern. Eine Make-or-Buy-Analyse gibt wertvolle Hinweise, was ausgelagert werden kann und was besser im Unternehmen verbleiben sollte. Als außenstehender Berater, der die Unternehmenssituation der Mandanten wertfrei beurteilen kann, bietet es sich für Sie an, diese Analyse durchzuführen oder auch zu moderieren. Denn die Mitarbeiter des Mandanten werden weder objektiv noch unbeeinflusst ihr Gedankengut zur Verfügung stellen können oder wollen. Dabei sollten Sie nicht nur monetäre Zielsetzungen berücksichtigen, sondern vor allem auch strategische Aspekte.

I. Welche Bereiche sollten geprüft werden?

Die Make-or-Buy-Analyse zeigt Möglichkeiten auf, wie die eigene Produktivität verbessert und zeitgleich die Kosten optimiert werden können. Je nachdem, zu welchem Ergebnis die Analyse kommt, bereitet sie entweder den Outsoucingprozess vor oder gibt Argumente für eine neue interne Strategieauslegung. Mit dem Begriff des Outsourcings wird dabei der Prozess bes...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Kosten reduzieren durch Outsourcing – aber nicht um jeden Preis - Make-or-Buy-Analyse unterstützt Entscheidung

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen