Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 7 vom Seite 206

Wann lohnt sich die Sanierung des eigenen Lieferanten?

Die Rolle des Beraters im Lieferantenmanagement

Dipl.-Kfm. Christoph Schneider

Wie abhängig Ihre Mandanten von einzelnen Lieferanten sind, zeigt sich häufig erst, wenn deren Ausfall droht. Dann werden hektisch Szenarien abgewogen, selten aber durchgerechnet. Hier können Sie Alternativen aufzeigen, Auswirkungen verdeutlichen und die direkten Gespräche moderieren – vielfältige Aufgaben, bei denen Sie Ihre Kompetenzen in ihrer ganzen Bandbreite einsetzen können. Das folgende Praxisbeispiel veranschaulicht die konkrete Vorgehensweise und zeigt, dass es für Ihre Mandanten auch sinnvoll sein kann, die eigenen Lieferanten bei der Sanierung zu unterstützen.

I. Unterstützung – Pro und Contra

Wie wichtig Geschäftspartner für den Unternehmenserfolg Ihres Mandanten sind, ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Während auf der Kundenseite die Einteilung in A-, B- und C-Kunden mittlerweile verbreitet ist, sind für die Lieferanten entsprechende Analysen nur selten vorhanden und konzentrieren sich allenfalls auf umsatzstarke Zulieferer. Der Lieferant eines kleinen, aber unverzichtbaren Produktbestandteils bleibt häufig ebenso unberücksichtigt wie der lokale Instandsetzer, der als einziger die Umbauten einer Produktionsmaschine begleitet ...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Wann lohnt sich die Sanierung des eigenen Lieferanten? - Die Rolle des Beraters im Lieferantenmanagement

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung