Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BFH  - VI R 101/10 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: EStG § 32 Abs 4 Satz 1 Nr 3, EStG § 63 Abs 1, EStG § 33b Abs 3

Rechtsfrage

Ist das zu 100 % behinderte Kind des Klägers, das in einer eigenen Wohnung lebt und tagsüber in teilstationärer Betreuung in einer Werkstatt für behinderte Menschen untergebracht ist, in dieser Einrichtung ca. 30 Stunden monatlich arbeitet und Eingliederungshilfe sowie zusätzlich Sozialleistungen bezieht, außerstande, sich selbst zu unterhalten? - Weiterleitung des Kindergeldes als ausschließliches Wahlrecht der Eltern? - Ist bei der Berechnung des gesamten Lebensbedarfs des Kindes neben dem Grundbedarf ein behinderungsbedingter Mehrbedarf i.H. des Pauschbetrags nach § 33b Abs. 3 Satz 3 EStG zu berücksichtigen?

Behinderung; Eigene Einkünfte; Kindergeld; Mehrbedarf; Pauschbetrag

Fundstelle(n):
KAAAE-00336

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PRO
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung
NWB Erben und Vermögen
Steuern mobil