Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 12 vom Seite 371

Working Capital Management in KMU

Verborgene Potenziale freisetzen und nutzen

Prof. Dr. Birgit Felden

Methoden wie das Working Capital Management gehören heute zu den Standard-Instrumenten, die vor allem in großen Unternehmen zur Optimierung der Liquidität eingesetzt werden. Der damit verbundene Aufwand an Analyse, Umsetzung und Controlling hält KMU jedoch häufig von einer Einführung ab. Die zu erwartenden Einsparungen erscheinen vielen Unternehmen zu gering, um diesen Aufwand zu rechtfertigen. Der folgende Beitrag zeigt, wie es dennoch gelingen kann, Working Capital Management auch im KMU rentabel einzusetzen. Zwei Beispiele aus der Praxis veranschaulichen die Wirkung.

I. Der Geldfluss-Zyklus

Liquidität ist in wirtschaftlich angespannten Zeiten gerade auch bei KMU ein überaus wichtiger betriebswirtschaftlicher Faktor geworden. In allen Bereichen muss darauf geachtet werden, Liquiditätsreserven zu heben und nicht unnötig Finanzmittel zu binden. Dabei hilft der sog. Cash Conversion Cycle – ein Modell, das die Zeitspanne zwischen Zahlungsmittelabfluss und dem späteren Rückfluss, der dann wieder für Auszahlungen verwendet werden kann, beschreibt. Mit dem Cash Conversion Cycle wird also der gesamte Zeitraum

  • zwischen der Rechnungsbegleichung an den Lief...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Working Capital Management in KMU - Verborgene Potenziale freisetzen und nutzen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen