Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
SteuerStud Nr. 4 vom 01.04.2010 Seite 176

Fall Anton Alt & Nico Neu

Aufgabe aus dem Ertragsteuerrecht

Dipl.-Finanzwirt (FH) Andre Ferdinand, Ruppach-Goldhausen und Dipl.-Finanzwirt (FH) David Hallebach, Zell-Mosel

Vorbemerkung

Im Rahmen des Vorbereitungsdienstes der Laufbahn des gehobenen Dienstes der Steuerbeamten ist während des Hauptstudiums zu einem ausgewählten Thema in einem der Hauptfächer eine schriftliche Arbeit anzufertigen. Die Verfasser haben sich auf dem Gebiet der Ertragsteuern mit dem Thema „ Abgeltungsteuer” beschäftigt. Schwerpunkt der vorliegenden schriftlichen Arbeit ist der Vergleich verschiedener Kapitalanlagen vor und nach Inkrafttreten des Unternehmensteuerreformgesetzes 2008 .

I. Sachverhalt

Teil 1

Anton Alt (A) lebt von seinen privaten Finanzanlagen. Er ist 30 Jahre alt, ledig, ohne Kinder und wohnt in Edenkoben (Rheinland-Pfalz). Als Mitglied der römisch-katholischen Kirche zahlt A Kirchensteuer i. H. von 9 %. Das Jahr 2007 war sein Glücksjahr, da er einen großen Gewinn im Lotto gemacht hatte. A hat bisher keinen Freistellungsauftrag erteilt und keine Nichtveranlagungs-Bescheinigung beantragt. Alle Beteiligten erfüllen ihre steuerlichen Pflichten korrekt.

Folgende Vorgänge ereigneten sich im Veranlagungszeitraum 2008:

a) Aktien der BASF SE

A hatte Aktien der BASF SE (vormals AG) erworben. Anf...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB Steuer und Studium