Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau

Lohnsteuer; | Kontoführungsgebühren (§ 9 EStG)

In den Fällen, in denen Kontoführungsgebühren als WK geltend gemacht werden, verzichtet die FinVerw auf eine Prüfung der beruflichen Veranlassung, wenn kein höherer Betrag als 30 DM (ab 2002: 16 €) jährlich angesetzt wird (EStG-Kartei Bremen, § 9 EStG Fach 9 Nr. 4).

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO