Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Lexikon Lohnbüro 2022 vom

Kinderfreibeträge

Wolfgang Schönfeld und Jürgen Plenker

Die Kinderfreibeträge betragen:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
2019
2020
2021/2022
monatl.
jährl.
monatl.
jährl.
monatl.
jährl.
halber Kinderfreibetrag
207,50 €
2490 €
215,50 €
2586 €
227,50 €
2730 €
ganzer Kinderfreibetrag
415,— €
4980 €
431,— €
5172 €
455,— €
5460 €

Der Kinderfreibetrag wirkt sich nicht mehr auf die Höhe der Lohnsteuer aus. Bei der Ermittlung der Bemessungsgrundlage für den Solidaritätszuschlag und der Kirchensteuer wird der Kinderfreibetrag jedoch weiterhin berücksichtigt. Anstelle des früher im Lohnsteuertarif enthaltenen Kinderfreibetrags wird dem Arbeitnehmer ein höheres Kindergeld gewährt, wobei nach Ablauf des Kalenderjahres vom Finanzamt im Rahmen einer Veranlagung zur Einkommensteuer geprüft wird, ob die steuerliche Berücksichtigung des Kinderfreibetrags „günstiger“ ist als das während des Kalenderjahres gezahlte Kindergeld. In diese Vergleichsberechnung wird auch der...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Lohn, Deklaration & Buchhaltung