Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BBEV Nr. 17 vom

Abgeltungsteuer: Portfoliooptimierung bei gemischtem Depotvermögen

Der Core-Satellite-Ansatz

Kai Fürderer

Nachdem die Grundzüge der Abgeltungsteuer den meisten Beratern und Anlegern hinlänglich bekannt sind, wird es in den nächsten Wochen und Monaten darum gehen, die Depots bis zum derart zu strukturieren, dass sie sowohl von der Brutto- als auch von der Nettorendite (= Rendite eines Investments vor bzw. nach Kosten sowie vor bzw. nach Steuern) her, künftig einen attraktiven Ertrag erwirtschaften. Während es in unserer BBEV Reihe bislang insbesondere um die Auswirkungen der Abgeltungsteuer auf bestimmte Assetklassen ging, soll im Fokus des folgenden Beitrags stehen, welche Wechselwirkungen in einem gemischten Portfolio in Bezug auf die Rendite zu erwarten sein werden.

Alle Beiträge zur Abgeltungsteuer NWB QAAAC-73228

I. Analyse eines gemischten Depots

Beispiel 1: Annahmen für die Berechnung
  1. Die Werbungskosten betragen netto 0,60 % p. a. (für das Management und die Depotbank).

  2. Der Steuersatz betrug bisher 45 % (inkl. Reichensteuer), zzgl. SolZ 47,475 % (im Privatvermögen und ohne Kirchensteuer).

  3. Der künftige Steuersatz beträgt 25 % zzgl. SolZ: 26,375 % (ohne Kirchensteuer).

  4. Die Kursgewinne waren bisher komplett steuerfrei (unterstellte Haltedauer v...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen