Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BBK Nr. 23 vom Seite 1233 Fach 2 Seite 1322

Reform des Bilanzrechts durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

Übersicht der wesentlichen Änderungen für den Jahresabschluss (Teil 1)

Prof. Dr. Carsten Theile

Mit dem am vorgelegten Referentenentwurf eines Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG-RefE) steht nichts weniger als die größte Bilanzrechtsreform seit dem BiRiLiG 1985 bevor. Das Bundesministerium der Justiz (BMJ) will „das bewährte HGB-Bilanzrecht zu einer dauerhaften und im Verhältnis zu den internationalen Rechnungslegungsstandards vollwertigen, aber kostengünstigeren und einfacheren Alternative weiter … entwickeln, ohne die Eckpunkte des HGB-Bilanzrechts – die HGB-Bilanz bleibt Grundlage der Ausschüttungsbemessung und der steuerlichen Gewinnermittlung – aufzugeben.” Der nachfolgende Beitrag stellt die wesentlichen Änderungen beim handelsrechtlichen Jahresabschluss kritisch dar. In einem zweiten Teil folgen die Änderungen beim Konzernabschluss.

Eine Synopse zu allen geplanten Änderungen des HGB und des EGHB steht hier zum Download bereit: Datei öffnen S. 1234

I. Hintergrund und Rechtsentwicklung

Im Zuge des Bilanzrechtsreformgesetzes 2004 hat das BMJ bereits ein Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz angekündigt und immer wieder verschoben. Nun drängt aber die Zeit, weil einige EU-Vorschriften – die damals schon verabschiedete Fair-Value-Richtlinie sowi...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Reform des Bilanzrechts durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz - Übersicht der wesentlichen Änderungen für den Jahresabschluss (Teil 1)

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Rechnungswesen