Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
OLG Köln 25.01.1996 14 WF 11/96

Unterhaltsrecht; | Anrechnung von Einkünften aus Schülerarbeit

Auch wenn die Trennung der Eltern erst kurz vor Volljährigkeit des Kindes stattgefunden hat, führen Kontaktverweigerung oder bloße Unhöflichkeiten (Nichtgrüßen der Großeltern) nicht zur auch nur teilweisen Unterhaltsverwirkung (§ 1611 BGB). Einkünfte aus Schülerarbeit sind generell als Einkünfte aus unzumutbarer Tätigkeit anzusehen (vgl. auch OLG Köln FamRZ 1995, 55; bei Studenten gilt dieser Grundsatz nur im Regelfall, BGH FamRZ 1995, 475, 477). Eine teilweise Anrechnung auf den Unterhaltsanspruch entsprechend § 1577 Abs. 2 BGB ist nur vorzunehmen, wenn schutzwürdige Belange des Verpflichteten das rechtfertigen, aber nicht schon dann, wenn der Schüler sich mit den Einkünften ,,Luxuswünsche'' (hier: Auto, Motorrad) erfüllt ().

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO