Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
FG Münster Urteil v. - 11 K 1638/02 E EFG 2005 S. 192

Gesetze: EStG § 15 Abs 2, EStG § 12 Nr 2

Gewinnerzielungsabsicht:

Nebenberufliche Verlagstätigkeit

Leitsatz

Eröffnet ein Laie nebenberuflich einen Verlag, um eine Trilogie zu verlegen, und ergibt sich bereits in den ersten drei Jahren ein Verlust, der aus dem Verkauf der Trilogie nicht gedeckt werden kann, ist die Fortführung dieser Tätigkeit ohne durchgreifende Änderungen in der Betriebsführung jedenfalls dann privat veranlasst, wenn der Steuerpflichtige über weitere Einkünfte verfügt, die die Finanzierung und Fortsetzung der Tätigkeit ermöglichen und bezüglich derer sich infolge der Verluste eine Steuerersparnis ergibt.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
DStRE 2005 S. 3 Nr. 1
EFG 2005 S. 192
EFG 2005 S. 192 Nr. 3
LAAAB-40062

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

FG Münster, Urteil v. 30.01.2004 - 11 K 1638/02 E

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO