Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
BFH Urteil v. - III R 168/72 BStBl 1974 II S. 598

Gesetze: AO § 214 Nr. 1AO § 215 Abs. 1BewG (i.d.F. vor BewG 1965) § 3BewG (i.d.F. vor BewG 1965) § 19BewG (i.d.F. vor BewG 1965) § 77BewG (i.d.F. vor BewG 1965) § 60FGO § 48FGO § 60, Abs. 3GewStG § 2 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1GewStG § 9 Nr. 2aGewStG § 12 Abs. 3 Nr. 2aStAnpG § 11 Nr. 5VStG § 1 Abs. 1VStG § 2 Abs. 1

Leitsatz

Einer Offenen Handelsgesellschaft steht die Schachtelvergünstigung des § 60 BewG für von ihr gehaltene wesentliche Beteiligungen an inländischen Kapitalgesellschaften auch dann nicht zu, wenn ihre Hauptgesellschafterin eine inländische Kapitalgesellschaft ist. Das gilt auch für den Teil dieser Beteiligungen, der bei einer Aufteilung des Einheitswerts des Betriebsvermögens der Offenen Handelsgesellschaft nach § 11 Nr. 5 StAnpG auf die Hauptgesellschafterin entfällt.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1974 II Seite 598
BFHE S. 401 Nr. 112,
UAAAB-00038

Preis:
€5,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

BFH, Urteil v. 04.04.1974 - III R 168/72

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB PRO