Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB BB 2/2023 S. 35

Basiszins: Erstmals seit vielen Jahren Änderungen beim Basiszins

Die Deutsche Bundesbank hat den Basiszins zum erstmals seit 2016 angepasst – und zwar von -0,88 % auf 1,62 %. Damit dürfen Unternehmen Privatkunden künftig 6,62 % und Geschäftskunden 10,62 % Verzugszinsen berechnen.

Der Basiszins wird nach den gesetzlichen Vorgaben des § 247 Abs. 1 BGB berechnet. Er dient im Wesentlichen als Grundlage für die Kalkulation von Verzugszinsen nach § 288 Abs. 1 Satz 2 BGB, die Unternehmer säumigen Privat- und Geschäftskunden in Rechnung stellen dürfen. Der Basiszins wird jeweils zum 1.1. und 1.7. eines Jahres geprüft und ggf. angepasst. Die Bezugsgröße für den Basiszins ist der Festzinssatz der letzten Hauptrefinanzierungsoperation der EZB vor dem ersten Kalendertag des betroffenen Halbjahres. Unternehmer dürfen Privatkunden 5 % zuzüglich Basiszins und Geschäftskund...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung
Wählen Sie das für Ihre Bedürfnisse passende NWB-Paket und testen Sie dieses kostenfrei
Jetzt testen