Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Steuern mobil Nr. 11 vom

Track 20-24 | Update: BMF präzisiert Verwaltungsauffassung zu Investitionsabzugsbeträgen (IAB)

Das Bundesfinanzministerium hat sein umfassendes Schreiben aus 2017 zu Zweifelsfragen im Zusammenhang mit Investitionsabzugsbeträgen (IAB) auf den neuesten Stand gebracht. Eingearbeitet wurden insbesondere die gesetzlichen Änderungen durch das JStG 2020. Aufgenommen wurde aber auch die jüngste Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs. Im Wesentlichen ist das aktuelle Schreiben auf IAB anzuwenden, die in nach dem endenden Wirtschaftsjahren in Anspruch genommen werden.

Nicht zuletzt als Anregung für das Gespräch mit Ihren Mandanten geben wir Ihnen jetzt ein Update zu IAB. Denn nach wie vor haben die IAB eine überragende Bedeutung für die Gewinnermittlung in kleinen und mittleren Unternehmen.

Das ist zweifelsohne richtig. – § 7g EStG ist für KMU die wohl wichtigste Vorschrift, um Einkommensschwankungen steuerlich zu glätten, zuweilen auch um steuerliche Stundungsvorteile zu realisieren. Dies wird dadurch erreicht, dass Abschreibungspotenzial in ein Wirtschaftsjahr vor der Anschaffung oder Herstellung eines begünstigten Wirtschaftsguts verlagert wird.

Konkreter Aufhänger für unser Thema des Monats ist die kürzlich vom Bundesfinanzministerium veröffentlic...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Steuern mobil