Dokument BFH, Urteil v. 27.07.1962 - VI 156/59 U

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VI 156/59 U BStBl 1962 III S. 429

Gesetze: StAnpG § 14 Abs. 1EStG § 1

Leitsatz

Bei einem Auslandsaufenthalt eines deutschen Seemanns von mehr als sechs Monaten spricht eine Vermutung dafür, daß er den bisherigen inländischen gewöhnlichen Aufenthalt aufgegeben hat. Bei einem Auslandsaufenthalt eines deutschen Seemanns von mehr als einem Jahr kann ein inländischer gewöhnlicher Aufenthalt nur ausnahmsweise angenommen werden.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1962 III Seite 429
AAAAA-89987

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren