Dokument - kein Titel -

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 35 vom 25.08.2003 Seite 2688

Meinungen Stellungnahmen

Rechtsvereinfachung und -sicherheit für den Bürger beim anschaffungsnahen Aufwand?

von Steuerberater Dipl.-Betriebswirt (FH) Oliver Christian Schroen, Berlin

1. Geplante Gesetzesänderung

Nachdem der letzte Versuch im StVergAbG gescheitert war, die Erkenntnisse aus den beiden (BStBl 2003 II S. 569) und IX R 52/00 (BStBl 2003 II S. 574; s. Janssen, , und Schroen, NWB Meinungen Stellungnahmen Heft 35/2002 S. 2765 ff.) per Gesetzesänderung für die Praxis unbrauchbar zu machen, erfolgt nun ein zweiter Versuch. Dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften (Steueränderungsgesetz 2003) vom (s. NWB Aktuelles Heft 32/2003 S. 2437 f.) ist folgende Formulierung zu entnehmen:

In § 6 Abs. 1 EStG wird nach der Nr. 1 folgende Nr. 1a eingefügt:

”1a. Zu den Herstellungskosten eines Gebäudes gehören auch Aufwendungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen, die innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung des Gebäudes durchgeführt werden, wenn die Aufwendungen ohne die Umsatzsteuer 15 v. H. der Anschaffungskosten des Gebäudes übersteigen (anschaffungsnahe Herstellungskosten). Zu diesen Aufwendungen gehören nicht die Aufwendungen für Er...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen