Dokument Die Besteuerung von Personengesellschaften in der Praxis

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 28 vom Seite 2159 Fach 18 Seite 3127

Die Besteuerung von Personengesellschaften in der Praxis

von Richter am BFH Dr. Arno Bordewin, München

Die folgende Darstellung gibt einen Überblick über die im BStBl 1990 und in BFH/NV 1990 veröffentlichten Entscheidungen des BFH zur ertragsteuerlichen Behandlung der Personengesellschaften (Mitunternehmerschaften).

I. Voraussetzungen der Mitunternehmerschaft

In einer Reihe von Fällen hat der BFH sich erneut mit der Frage befaßt, unter welchen Voraussetzungen eine Mitunternehmerschaft besteht und was Gegenstand der Mitunternehmerschaft ist.

1. Gegenstand der Mitunternehmerschaft bei Filmproduktionen

Im Falle des (BFH/NV 1990 S. 19) war der Kläger Filmproduzent. Streitig war, ob die in Auftragsproduktion hergestellten Filme zum Anlage- oder Umlaufvermögen gehörten und ob die Herstellungskosten von am Bilanzstichtag noch unfertigen bzw. noch nicht abgerechneten Filmen zu aktivieren waren. Nach den Feststellungen des FG hatte sich C ”als stiller Gesellschafter, hinsichtlich eines Filmes als atypisch stiller Gesellschafter”, beteiligt. Das FA erließ daraufhin Gewinnfeststellungsbescheide, in denen es den C als Mitunternehmer am Gewinn beteiligte. Einspruch und Klage blieben ohne Erfolg. Die Revision des Klägers führte zur Aufhebung d...BStBl II S. 602BStBl 1982 II S. 19

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden