Dokument OFD Cottbus v. 10.09.1996 - S 0177

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

OFD Cottbus - S 0177

§ 55 AO Steuerliche Behandlung von Dauerverlusten

I. Steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

Alle wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe einer steuerbegünstigten Körperschaft, die keine Zweckbetriebe sind, werden zum ”stpfl. wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb” zusammengefaßt (§ 64 Abs. 2 AO). Die Zusammenfassung der Gewinne/Verluste der einzelnen steuerschädlichen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe stellt das Ergebnis des stpfl. wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes dar.

Bei der Behandlung von Verlusten des stpfl. wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes bei steuerbegünstigten Körperschaften ist zwischen der ertragsteuerlichen Beurteilung und der gemeinnützigkeitsrechtlichen Beurteilung zu unterscheiden:

1. Ertragsteuerliche Ergebnisermittlung

Für jeden einzelnen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, der keinen Zweckbetrieb darstellt, ist der Gewinn zu ermitteln. Dabei sind die Einnahmen und die Ausgaben zu berücksichtigen, die dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb zuzuordnen sind (§ 64 Abs. 1 AO). Dies macht es erforderlich, die betrieblich veranlaßten Aufwendungen von den Aufwendungen für den steuerbegünstigten Bereich der Körperschaft abzugrenzen:

a) Unmittelbare Aufwendungen

Unmittelbar mit dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb im Zusammenhang stehende Aufwendung...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren