Dokument Körperschaftsteuererklärung 1997

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 19 vom 04.05.1998 Seite 1523 Fach 4 Seite 4199

Körperschaftsteuererklärung 1997

von Rechtsanwalt Steuerberater Dr. Joachim Lange, Dortmund

I. Änderung des Körperschaftsteuerrechts

1. Gesetz zur Fortsetzung der Unternehmenssteuerreform

§ 8 Abs. 4 KStG ist durch Art. 2 dieses Gesetzes geändert und die Verlustabzugsmöglichkeit eingeschränkt worden (s. dazu ). Wirtschaftliche Identität, die Voraussetzung des Verlustabzugs ist, liegt dann nicht mehr vor, wenn mehr als die Hälfte der Anteile (bisher drei Viertel) an einer KapGes übertragen werden und die KapGes ihren Geschäftsbetrieb mit überwiegend neuem BV fortführt oder wieder aufnimmt (s. auch unten 3).

Nach dem neu eingefügten Satz 3 ist die Zuführung neuen BV aber unschädlich, wenn sie allein der Sanierung des Geschäftsbetriebs dient, der den verbleibenden Verlustabzug verursacht hat, und wenn die Körperschaft den Geschäftsbetrieb in einem nach dem Gesamtbild der wirtschaftlichen Verhältnisse vergleichbaren Umfang in den folgenden fünf Jahren fortführt.

Nach § 54 Abs. 6 KStG i. d. F. des Gesetzes zur Fortsetzung der Unternehmenssteuerreform sollte § 8 Abs. 4 KStG in der geänderten Fassung erstmals für den VZ 1997 anzuwenden sein. Durch Art. 3 des Gesetzes zur Finanzierung eines zusätzlichen Bundeszuschusses zur gesetzl...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren