Dokument BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 4. Vierteljahr 1998

Preis: € 12,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 34 vom 23.08.1999 Seite 3109 Fach 3a Seite 1905

BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 4. Vierteljahr 1998

von Steuerberater Dipl.-Volkswirt Rudolf Charlier, Recklinghausen

Nachstehend sind alle im 4. Vierteljahr im Teil II des BStBl veröffentlichten Entscheidungen des BFH zur ESt systematisch geordnet und kritisch besprochen. Der Bericht schließt an das Lexikon der BFH-Entscheidungen im 3. Vierteljahr 1998 zur ESt in NWB F. 3a S. 1904 an. Die Rechtsprechung des BFH zur ESt der Land- und Forstwirtschaft wird in NWB F. 3d, die Rechtsprechung zu ESt-/LSt-Fragen der Arbeitnehmer in NWB F. 6a und die Rechtsprechung zum Bilanzsteuerrecht in NWB F. 17a behandelt.

Besonders hervorzuheben dürften jene Urteile sein, die zur Frage des gewerblichen Grundstückshandels ergangen sind. Sie zeigen deutlich, daß der Große Senat des BFH nicht mehr lange warten sollte, um grds. zu klären, wo die Grenzen der privaten Vermögensverwaltung sind, besonders auch in jenen Fällen, in denen eine GmbH zusätzlich „eingeschaltet„ ist (s. Nr. 8 und 9). Auch in diesem Quartal beschäftigt sich der BFH wieder mit der Lehre vom Totalgewinn, die zu den absurdesten Ergebnissen führen kann (s. Nr. 10, 14 und 15).

Gewinnermittlung

1. Entstehung des selbständigen Wirtschaftsguts „Bodenschatz„

(BStBl 1998 II S. 657; LX145198) betr. § 4 Abs. 1 EStG.

Hinweis: Bo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen