Dokument Ausscheiden eines Kommanditisten aus einer zweigliedrigen Kommanditgesellschaft

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 43 vom 19.10.1998 Seite 3441

Ausscheiden eines Kommanditisten aus einer zweigliedrigen Kommanditgesellschaft

Verfasser: Steuerberater Dipl.-Finanzwirt Heinz Richter, Köln

Der BFH hatte mit Urteil v. 10. 3. 1998 zu entscheiden, welche ertragsteuerlichen Folgen eintreten, wenn aus einer zweigliedrigen KG der Kommanditist mit negativem Kapitalkonto ohne Abfindung ausscheidet. Man ist zunächst versucht zu fragen, wo hier noch ungeklärte Probleme sein können; denn mit dem Ausscheiden von Gesellschaftern mit negativem Kapitalkonto haben sich Rechtsprechung und Verwaltung in der Vergangenheit schon hinreichend befaßt. Daß dennoch Zweifelsfragen auftreten können, zeigt der Streitfall:

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen