Dokument Verlustzurechnung bei Kommanditgesellschaften

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 11 vom 15.03.1993 Seite 1003

Verlustzurechnung bei Kommanditgesellschaften

Verfasser: Prof. Dr. Herbert Grögler, Steuerberater, Karlsruhe

In seinem Urteil vom 8. 9. 1992 hatte der BFH über die Frage zu entscheiden, inwieweit eine Vereinbarung der Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft über die Zurechnung des Ergebnisses auch der Besteuerung zugrunde zu legen ist. Bei einer KG war gesellschaftsvertraglich vereinbart, daß den Kommanditisten Werbungskostenüberschußanteile nur soweit zugerechnet werden sollten, als hierdurch kein negatives Kapitalkonto entstand. Darüber hinausgehende Beträge sollten den Komplementären zugewiesen werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen