Dokument Steuerstaat und Steuerkultur

Preis: € 13,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 40 vom 28.09.1992 Beilage 5/1992 Seite 4

Steuerstaat und Steuerkultur

von Dr. Alfons Pausch, Ministerialrat a. D., Nürnberg

Inhaltsübersicht

I. Einleitung

II. Was heißt „Steuerstaat„?

1. Der „Domänenstaat„ als geschichtliche Vorstufe

2. Der Übergang zum „Steuerstaat„

3. Begriff und Prinzip des Steuerstaates

4. Abgrenzung gegenüber dem „Abgabenstaat„

III. Was heißt „Steuerkultur„?

1. Abgabenwillkür als geschichtliche Vorstufe

2. Niedergang der Steuerkultur im Hitlerregime

3. Merkmale der Steuerkultur 4. Persönlichkeiten der Steuerkultur

IV. Einladung an die jüngere Generation

Anhang: Schrifttum

I. Einleitung

Der Steuerfachmann weiß natürlich, daß wir heute in einem „Steuerstaat„ leben. Aber wie ist dieser Fachbegriff aufgekommen? Wie hebt er sich gegenüber anderen Staatstypen ab? Was ist unter dem „Prinzip des Steuerstaates„ im Rahmen des Bonner Grundgesetzes zu verstehen? Diese Fragen sind verhältnismäßig leicht zu beantworten, wenn man sich gewisse Grundkenntnisse in der neueren Steuergeschichte aneignet.

Ebenso einfach lassen sich Antworten auf Fragen nach der „Steuerkultur„ finden, wenn man sich der jüngeren Steuergeschichte zuwendet. Der Ausdruck ist in letzter Zeit in den Hintergrund getreten, ja ein Reizwort mit vielen Fragezeichen gew...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen