Dokument Rechtsprechung zur Investitionszulage im Beitrittsgebiet im 1. Halbjahr 1996

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 44 vom 28.10.1996 Seite 3515 Fach 3 Seite 9885

Rechtsprechung zur Investitionszulage im Beitrittsgebiet im 1. Halbjahr 1996

von Steuerberater Dipl.-Finanzwirt Heinz Richter und Steuerberater Dipl.-Betriebswirt Horst Richter, Köln

Für die Anschaffung und Herstellung abnutzbarer beweglicher WG des Anlagevermögens im Beitrittsgebiet kommt eine InvZ in Betracht, die - je nach Investition und Branche - in unterschiedlicher Höhe gewährt wird. Rechtsgrundlage für die Gewährung einer steuerfreien InvZ ist das InvZulG 1996 v. 22. 1. 1996 (BGBl I S. 61). Fördergebiet sind die Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen