Dokument Der neue Bauherren- und Fonds-Erlaß - - BMF-Schreiben v. 31. 8. 1990 (BStBl I S. 366) -

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 39 vom 24.09.1990 Fach 3 Seite 7509

Der neue Bauherren- und Fonds-Erlaß

- (BStBl I S. 366) -

mit Anmerkungen von StB Dr. H. G. Fleischmann, Lehrbeauftragter, München
Vorbemerkung

Nach langwierigen Abstimmungsprozeduren zwischen BMF und Länderfinanzverwaltungen, zuerst auf Ebene einer Unterkommission, dann auf Referenten- und schließlich auf Abteilungsleiterebene, liegt nun ein neuer Bauherrenerlaß vor, der vierte in der Geschichte des Bauherrenmodells. Der Vorgängererl. v. (BStBl I S. 604) hatte immerhin 9 Jahre Geltung. Mit der Neufassung trägt die FinVerw dem (BStBl 1990 II S. 299; vgl. NWB F. 3 S. 7293) Rechnung und versucht, die teils unklare, teils verschärfende Rspr. in bundeseinheitliche Anwendungsregeln umzusetzen. Nachfolgend ist der Wortlaut des Erlasses abgedruckt, die Anmerkungen sind jeweils umrandet.

------------------------------------------------------------------

Anmerkung:

Der neue Erl. gilt für Beteiligungen an ”Gesamtobjekten”, die vorliegen, wenn mehrere Personen ”gleichartige Rechtsbeziehungen zu Dritten hergestellt oder unterhalten haben” (vgl. VO zu § 180 Abs. 2 AO, BStBl 1987 I S. 2). Damit sind die folgenden Modelle erfaßt:

  • Das echte Bauherrenmodell, bei dem ein Gebäude noch errichtet werden soll und die Anleger die Bauherreneigenschaft erfüllen,

  • das fehlgeschlagene Bauherrenmodell, bei dem ein Gebäude zwar noch errichtet werden soll, d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren