Dokument D&O-Versicherung | Vorläufige Abwehrdeckung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

OLG Frankfurt/M. 07.07.2021 7 U 19/21, NWB 29/2021 S. 2098

D&O-Versicherung | Vorläufige Abwehrdeckung

Der Versicherungsschutz aus einer D&O-Versicherung entfällt gemäß den Vertragsbedingungen erst bei der Feststellung einer vorsätzlichen oder wissentlichen Pflichtverletzung.

Anmerkung:

Nach den Versicherungsbedingungen gewährt das Versicherungsunternehmen „im Zweifel über das Vorliegen einer wissentlichen Pflichtverletzung oder vorsätzlichen Pflichtverletzung“ Verteidigungskosten. Als Feststellung, die den Versicherungsschutz entfallen lässt, gilt eine rechtskräftige Entscheidung oder ein Eingeständnis der versicherten Person, aus der/dem sich die Tatsachen ergeben, welche S. 2099die wissentliche oder vorsätzliche Pflichtverletzung belegen. Daher könne das Versicherungsunternehmen gegenüber dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Wirecard AG, der im Wege einer einstweiligen Verfügung die Gewährung...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden