StuB Nr. 14 vom Seite 1

Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts …

Dipl.-Ök. Patrick Zugehör | Verantw. Redakteur | stub-redaktion@nwb.de

... KöMoG im Überblick

Das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts enthält vier zentrale Regelungsbereiche. Das Kernstück dabei ist § 1a KStG, der Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften eine optionale Körperschaftsbesteuerung ermöglicht. Bei der ertragsteuerlichen Organschaft werden die Ausgleichsposten für organschaftliche Mehr- und Minderabführungen durch eine Einlagelösung ersetzt. Das Umwandlungssteuergesetz wird teilweise globalisiert, indem künftig Verschmelzungen, Spaltungen und Formwechsel von Körperschaften mit Bezug zu Drittstaaten in den Anwendungsbereich des UmwStG aufgenommen werden. Zudem werden Verluste aus Währungskursschwankungen im Zusammenhang mit Gesellschafterdarlehen explizit vom Anwendungsbereich des § 8b Abs. 3 KStG ausgeschlossen. Daneben werden die (Re-)Investitionsfristen der § 6b und § 7g EStG mit Blick auf die anhaltende Corona-Pandemie um ein weiteres Jahr verlängert. Adrian/Fey geben ab einen ersten Überblick über das KöMoG.

Anteile an Kapitalgesellschaften als Sonderbetriebsvermögen

Obwohl sich das oberste deutsche Finanzgericht bereits in einer Vielzahl von Einzelfallentscheidungen mit der Abgrenzung von Sonderbetriebsvermögen im Zusammenhang mit Kapitalgesellschaftsanteilen befasst und jüngst weitere Zweifelsfragen zur Abgrenzung des Kreises des Sonderbetriebsvermögens beantwortet hat, verbleiben dennoch in diesem komplexen System des Sonderbetriebsvermögens im Zusammenhang mit Kapitalgesellschaftsanteilen Unsicherheiten. Unter Berücksichtigung der Rechtsprechung erörtern Kahle/Kopp ab die Einordnung von Kapitalgesellschaftsanteilen als Sonderbetriebsvermögen systematisch und identifizieren verbleibende Zweifelsfragen, die in der Beratungspraxis eine besondere Betrachtung erfordern.

Umsatzsteuer beim Versandhandel seit dem

Mit dem JStG 2020 wird die zweite Stufe des europäischen Mehrwertsteuer-Digitalpakets zum im UStG umgesetzt. Prätzler befasst sich ab im Schwerpunkt mit diesen Neuregelungen aus deutscher Sicht. Zusätzlich wird auf die umfangreichen neuen Vorschriften für elektronische Marktplätze bzw. Schnittstellen eingegangen.

Online-Aktualisierung: Handbuch Bilanzsteuerrecht

In der NWB Datenbank finden Sie ein vielfältiges Informationsangebot, das Sie bei der täglichen Arbeit unterstützt, wie z. B. Arbeitshilfen, infoCenter- und Heft-Beiträge. Einen besonders umfangreichen Nutzen stiftet zudem die Online-Version des Handbuchs Bilanzsteuerrecht, herausgegeben von Prinz/Kanzler. Die aktuelle Auflage, welche Sie unter der DokID NWB GAAAG-89607 in Ihrem Modul NWB Unternehmensteuern und Bilanzen finden, wurde nun kostenfrei für Sie aktualisiert. Näheres dazu auf dieser Ausgabe.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Patrick Zugehör

Fundstelle(n):
StuB 14/2021 Seite 1
NWB YAAAH-83302

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden