BFH  - XI R 39/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Bindungswirkung; Einheitliche und gesonderte Feststellung; Immobilienfonds; Refinanzierungskosten; Steuerfreie Einnahme

Rechtsfrage

Steuerrechtliche Behandlung von Refinanzierungskosten bei nach DBA steuerfreien ausländischen Erträgen aus Immobilienfonds:

Stehen allgemeine Refinanzierungskosten aus einer sog. Pool-Finanzierung in unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang mit steuerfreien Einkünften? Sind diese Refinanzierungskosten aufgrund der sog. Pool-Finanzierung gemäß § 3c Abs. 1 EStG einkommenserhöhend zu berücksichtigen?

Entfaltet die gesonderte und einheitliche Feststellung der Besteuerungsgrundlagen gemäß § 15 Abs. 1 Satz 3 InvStG a.F. als Grundlagenbescheid für Folgebescheide des Anlegers nach § 182 Abs. 1 Satz 1 AO Bindungswirkung?

Gesetze: InvStG § 4 Abs 1, EStG § 3c Abs 1, InvStG § 15 Abs 1 S 3, AO § 182 Abs 1 S 1

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.05.2021):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
KAAAH-79388

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden