Dokument Der Beirat als wichtiges Gremium in Familienunternehmen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 19 vom

Der Beirat als wichtiges Gremium in Familienunternehmen

Michael Bisle

Nach einer aktuellen Studie „Der Beirat in Familienunternehmen“ von PwC Deutschland und ihres Tochterunternehmens PwC INTES Studien verfügen 83 % der befragten Familienunternehmen derzeit über einen (freiwilligen) Beirat, was eine Steigerung von 44 % gegenüber dem Jahr 2002 bedeutet. Beiräte haben sich somit als Governance-Instrumente in Familienunternehmen etabliert.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

Beiräte in der Gesellschaftspraxis

[i]Beirat als gesetzlich unbeschriebenes BlattEine allgemein anerkannte Definition des Begriffs „Beirat“ fehlt, die Bezeichnungen für dieses Gremium variieren in der Praxis. Auch gesetzliche Regelungen für den Beirat fehlen. Anerkannt ist das Verständnis des Beirats als ein dauerhaft eingerichtetes, aus mehreren Mitgliedern bestehendes Gremium, das auf gesellschaftsvertraglicher oder satzungsrechtlicher Grundlage beruht und damit ein Organ der Gesellschaft ist.

[i]Aufsichtsrat oder Beirat in der GmbH?Anders als in der Personengesellschaft kennt das GmbHG einen fakultativen Aufsichtsrat (§ 52 GmbHG), auf den im Zweifel die Vorschriften des Aktienrechts Anwendung finden. Dieser Umstand macht es notwendig, bei der GmbH im Einzelfall zu klären, ob ein Aufsichtsrat oder ein Beirat (oder ein vergleichbares Grem...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden