Dokument Niedersächsisches Finanzgericht , Urteil v. 09.07.2020 - 1 K 10038/15

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Niedersächsisches Finanzgericht  Urteil v. - 1 K 10038/15

Gesetze: EStG 2009 § 15 Abs 1 Nr 2; EStG 2009 § 16 Abs 1 S 1 Nr 2; EStG 2009 § 5a Abs 1; EStG 2009 § 5a Abs 5; ZPO § 239; FGO § 155

Ausfall von Gesellschafterdarlehen oder einer Forderung aus einer typisch stillen Beteiligung im Rahmen der Tonnagebesteuerung

Leitsatz

Fällt die Forderung eines Kommanditisten aus einem Gesellschafterdarlehen oder einer typisch stillen Beteiligung wegen Vermögenslosigkeit der KG aus, so ist der entstehende Verlust im Rahmen der Tonnagebesteuerung mit dem pauschal nach § 5a Abs. 1 EStG ermittelten Gewinn abgegolten.

Fundstelle(n):
PAAAH-71132

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden