Dokument Corona-Hilfen für landwirtschaftliche Unternehmen

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 5 vom Seite 332

Corona-Hilfen für landwirtschaftliche Unternehmen

[i]Liquiditätssicherungs- und BürgschaftsprogrammUnternehmen der Landwirtschaft (einschließlich des Wein- und Gartenbaus, sog. landwirtschaftlicher Primärproduktion), die aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie Liquiditätsbedarf haben, steht neben den Corona-Soforthilfen das Liquiditätssicherungsprogramm der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR) und das Corona-Bürgschaftsprogramm des Bundesministeriums [i]Zur Überbrückungshilfe III Jahn, NWB 4/2021 S. 250für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für Liquiditätssicherungsdarlehen der LR zur Verfügung (s. Antwort der Bundesregierung [BT-Drucks. 19/25981] auf eine Kleine Anfrage [BT- Drucks. 19/25441]).

Auftrag der Landwirtschaftlichen Rentenbank

[i]Staatlicher FörderauftragDie Landwirtschaftliche Rentenbank ist eine bundesunmittelbare Anstalt des öffentlichen Rechts ohne Zweigniederlassungen. Ihr Sitz befindet sich in Frankfurt/M. (§ 1 Gesetz über die Landwirtschaftliche Rentenbank – LwRentBkG). Die Bank hat den staatlichen Auftrag, die Landwirtschaft und den ländlichen Raum unter Beachtung der jeweiligen Zuständigkeiten des Bundes und der Länder zu fördern (§ 3 Abs. 1 LwRentBkG), dient also als zentrales Refinanzierungsinstitut für die Land- und Ernährungswirtschaft. Zum wurde neben der weiterbe...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden