Dokument Private Veräußerungsgeschäfte nach § 22 Nr. 2 EStG, § 23 EStG - 14 prüfungs- und praxisrelevante Fälle

Preis: € 20,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 5 vom Seite 352

Private Veräußerungsgeschäfte nach § 22 Nr. 2 EStG, § 23 EStG

14 prüfungs- und praxisrelevante Fälle

Marcus Hübner

Die Besteuerung von privaten Veräußerungsgeschäften war in den zurückliegenden schriftlichen StB-Prüfungen häufig Gegenstand der Ertragsteuerrechtsklausur (Teil Einkommensteuer). Die nachfolgende Fallstudie stellt daher ausgewählte Schwerpunkte in der einkommensteuerlichen Besteuerung von privaten Veräußerungsgeschäften dar.

I. Einführung

Private Veräußerungsgeschäfte i. S. des § 22 Nr. 2 EStG sind nach

Allgemein ist bei der Anwendung des § 23 EStG zu beachten, dass diese Vorschrift subsidiär zu den anderen sechs Einkunftsarten ist (vgl. § 23 Abs. 2 EStG).

II. Veräußerung von Grundstücken (§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG)

1. Grundlagen

Voraussetzung für die Besteuerung der Veräußerung von Grundstücken und Rechten, die den Vorschriften des bürgerlichen Rechts über Grundstücke unterliegen (z. B. Erbbaurecht), ist, dass der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als zehn Jahr...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden