Dokument FG Köln, Urteil v. 17.06.2020 - 13 K 2038/16

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 13 K 2038/16

Gesetze: EStG § 6 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2; InvStG § 8; EStG § 6 Abs. 1 Nr. 1 S 3

Teilwertabschreibung

Teilwertabschreibung auf eine Beteiligung an einem Investmentfonds

Leitsatz

1) Es bestehen Zweifel, ob die Teilwertabschreibung auf im Umlaufvermögen gehaltene Anteile an einem offenen Immobilienfonds, der den Anteilskauf und -verkauf ausgesetzt und die Auflösung beschlossen hat, auf der Grundlage des Zweitmarktwertes als Börsenpreis zu ermitteln ist.

2) Eine voraussichtlich dauernde Wertminderung darf nicht nach dem Kurswert bestimmt werden, wenn aufgrund konkreter und objektiv überprüfbarer Anhaltspunkte davon auszugehen ist, dass der Börsenpreis den tatsächlichen Anteilswert nicht widerspiegelt.

Fundstelle(n):
BB 2021 S. 241 Nr. 4
ErbStB 2021 S. 110 Nr. 4
KÖSDI 2021 S. 22179 Nr. 4
BAAAH-68767

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden