Online-Nachricht - Donnerstag, 14.01.2021

Corona | Factsheet zur beihilferechtlichen Höchstgrenze in der Überbrückungshilfe II (BStBK)

Mit einem Update des FAQ-Katalogs zur Antragsberechtigung der Überbrückungshilfe II durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Anfang Dezember sind viele beihilferechtliche Fragen aufgeworfen worden. Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat nun ein Factsheet zur beihilferechtlichen Höchstgrenze veröffentlicht.

In dem Factsheet werden u.a. folgende Fragen rund um die beihilferechtlichen Regelungen für die Überbrückungshilfe II beantwortet:

  • Was ist der beihilfefähige Zeitraum zur Berechnung der ungedeckten Fixkosten?

  • Was genau ist die beihilferechtliche Höchstgrenze?

  • Warum gibt es diese?

  • Was bedeutet das konkret für die Antragstellung?

Zudem stellt die Kammer klar, dass alle staatlichen Hilfsprogramme unter dem Vorbehalt des EU-Beihilferechts stehen – so auch die Überbrückungshilfe II.

Hinweis:

Das Factsheet wurde auf der Homepage der BStBK veröffentlicht.

Lesen Sie zum Thema auch den Beitrag von Jahn in der nächsten Ausgabe der NWB (Heft 3/2021).

Quelle: BStBK Pressemitteilung 01/2021 v. (RD)

Fundstelle(n):
NWB FAAAH-68624

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden