Dokument Zuordnungsentscheidung für die erste Tätigkeitsstätte - Folgt das BMF der BFH-Rechtsprechung?

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 2 vom

Zuordnungsentscheidung für die erste Tätigkeitsstätte

Folgt das BMF der BFH-Rechtsprechung?

Wolfgang Eggert

Die mögliche Zuordnungsentscheidung des Arbeitgebers, wo sich die erste Tätigkeitsstätte eines Arbeitnehmers befindet, bildet die Basis für diverse steuerliche Beurteilungen: Fahrtkostenersatz bei Dienstreisen, Zuschüsse für Fahrten zwischen der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte, Fahrten zur weiteren Tätigkeitsstätte, die dann aber nicht als solche gilt, usw. Im Sinne der Rechtssicherheit wäre es bei diesen Massenvorgängen uneingeschränkt zu begrüßen, hätte sich das BMF in seinem neuesten Schreiben vom der Auffassung des BFH in vollem Umfang angeschlossen. Ob dies tatsächlich der Fall ist, wird in diesem Beitrag untersucht.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

I. Gesetzliche Regelung

Die Fahrten zwischen der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte werden mit der Entfernungspauschale abgegolten. Da gesetzlich bestimmt nur eine erste Tätigkeitsstätte vorhanden sein kann, sind grundsätzlich alle anderen Fahrten ohne Beschränkung voll abzugsfähig. Die Definition, wo sich die erste Tätigkeitsstätte befindet, entscheidet damit auch über die Höhe des Werbungskostenabzugs.

Die erste Tätigkeitsstätte ist dabei die ortsfeste betriebliche Einrichtung des Arbeitgebe...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden