Dokument Jahressteuergesetz 2020 – Änderungen gegenüber dem Regierungsentwurf

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 2 vom Seite 76

Jahressteuergesetz 2020 – Änderungen gegenüber dem Regierungsentwurf

Ralf Hörster

[i]Ausführlicher Beitrag s. Seite 92Am hat der Bundesrat dem Jahressteuergesetz 2020 zugestimmt. Das Gesetz wurde am im Bundesgesetzblatt verkündet (BGBl 2020 I S. 3096). Gegenüber dem Regierungsentwurf hat es umfassende Änderungen gegeben.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

1. Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

  • [i]Zahlungsfrist für sog. Corona-BeihilfenBislang war die befristete Steuerbefreiung für Corona-Sonderleistungen nur auf Zahlungen anwendbar, die Beschäftigte zwischen dem und dem erhalten haben. Um für Arbeitgeber einen ausreichenden Zeitpuffer für eine steuerbegünstigte Abwicklung zu schaffen, [i]Verlängerung bis 30.6.2021 ist die Zahlungsfrist für steuerfreie Corona-Beihilfen bis zum verlängert worden (§ 3 Nr. 11a EStG).

  • [i]Einführung einer Homeoffice-PauschaleFür Steuerpflichtige, die wegen der Corona-Pandemie ihrer beruflichen Tätigkeit an einem Arbeitsplatz in ihrer Wohnung nachgehen, der nicht dem Typusbegriff des häuslichen Arbeitszimmers entspricht, wurde eine Homeoffice-Pauschale in Höhe von 5 € pro Arbeitstag eingeführt (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG). [i]Maximal 600 €Der Abzug dieser Tagespauschale ist auf einen Höchstbetrag von 600 € im Jahr begrenzt. Die Regelung ist befristet und nur für nach dem und vor dem in der häuslichen Wo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden