BFH  - III R 52/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Attest; Ausbildung; Kindergeld; Krankheit

Rechtsfrage

1. Erfüllt ein Kind sowohl das subjektive als auch das objektive Tatbestandsmerkmal des § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. c EStG auch dann, wenn es infolge einer Erkrankung daran gehindert ist, sich um eine Berufsausbildung zu bemühen, aber ausbildungswillig ist?

2. Ist eine Ausbildungswilligkeit zu verneinen, wenn sich das Kind krankheitsbedingt nicht um einen (neuen) Ausbildungsplatz bemüht?

Gesetze: FGO § 100 Abs 1 S 1, EStG § 62, EStG § 63, EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst c, EStG § 32 Abs 4 Nr 2 Buchst a

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 18.12.2020):

Zulassung: durch BFH

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
TAAAH-67134

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden