Dokument Voraussichtliche Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die IFRS-Abschlüsse 2020

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 1 vom Seite 11

Voraussichtliche Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die IFRS-Abschlüsse 2020

Prof. Dr. Hanno Kirsch

Im Unterschied zum Geschäftsjahr 2019 wird sich die Corona-Pandemie umfassend auf die IFRS-Abschlüsse 2020 auswirken. Der folgende Beitrag zeigt die wesentlichen, voraussichtlich auftretenden, Auswirkungen auf die IFRS-Abschlüsse für das Geschäftsjahr 2020 auf. Aus bilanzieller Sicht dürften sich Effekte auf alle Arten langfristiger Vermögenswerte (einschließlich GoF) aufgrund des Asset Impairment, auf die zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerte, das Vorratsvermögen sowie auf die Rückstellungen ergeben. In der GuV- und sonstigen Gesamtergebnisrechnung wird voraussichtlich auch die Bedeutung des „Ergebnis aus aufgegebenen Geschäftsbereichen“ zunehmen.

Corona, Sonderberichterstattung zum Thema, Übersichtsseite NWB CAAAH-46194

Kernaussagen
  • Die wirtschaftlichen Effekte der Corona-Pandemie werden sich in den IFRS-Abschlüssen 2020 nicht nur auf den Anhang, sondern alle Bestandteile des IFRS-Abschlusses auswirken.

  • Zu den wesentlichen Belastungen der Corona-Pandemie zählen insbesondere Wertminderungsaufwendungen auf alle Vermögenswerte im Anwendungsbereich des IAS 36, erhöhte Wertberichtigungen auf finanzielle Vermögenswerte, die dem expected...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden