Dokument Analyse der schriftlichen StB-Prüfung - Gibt es die optimale Strategie für die einzelnen Prüfungstage?

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 3 vom Seite 174

Analyse der schriftlichen StB-Prüfung

Gibt es die optimale Strategie für die einzelnen Prüfungstage?

Alexandra Kandler

Die StB-Prüfung genießt seit jeher den Ruf, eine der schwierigsten Berufszugangsprüfungen zu sein. Nach einem sehr schlechten Prüfungsjahr 2016/2017 mit einer Bestehensquote von lediglich 46,4 % waren die Ergebnisse der letzten drei Prüfungsjahre mit Bestehensquoten von deutlich über 50 % dann ungewöhnlich gut. Gemessen an den tatsächlichen Prüfungsteilnehmern betrug die Quote der erfolgreichen Kandidaten im schriftlichen Teil der letzten StB-Prüfung 2019/2020 sogar 62,3 %. Es stellt sich daher die Frage, in welchem Verhältnis die Bestehensquote zum erzielten Notendurchschnitt der einzelnen Tage der schriftlichen Prüfung in den letzten fünf Jahren steht. Gibt es hier einen verlässlichen Trend und folglich eine optimale Strategie für die Vorbereitung? Eine Analyse.

I. Ablauf der StB-Prüfung

Die StB-Prüfung gliedert sich in eine aus drei Aufsichtsarbeiten bestehende schriftliche Prüfung und in eine mündliche Prüfung (§ 37 Abs. 2 StBerG). Die StB-Prüfung ist bestanden, wenn die durch zwei geteilte Summe aus den Gesamtnoten der schriftlichen und mündlichen Prüfung die Zahl 4,15 nicht übersteigt. Aus der Regelung in § 28 Abs. 1 DVStB über die Ermittlung des Ergebnisses folgt, dass die ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden