BFH  - XI R 15/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Gesellschaft bürgerlichen Rechts; Kunstgegenstand; Urheberrecht

Rechtsfrage

Besteuerung der Lieferung von Kunstgegenständen durch eine GbR

Kommt der ermäßigte Steuersatz gemäß § 12 Abs. 2 Nr. 13 Buchst. a UStG auch bei der Lieferung von Kunstgegenständen durch eine GbR zur Anwendung, wenn der Urheber der Kunstgegenstände an der GbR beteiligt ist und die GbR keinen eigenen schöpferischen Beitrag geleistet hat? Ist der Begriff des Urhebers bzw. des Rechtsnachfolgers des Urhebers in § 12 Abs. 2 Nr. 13 UStG weit auszulegen?

Ist in der vorliegenden Konstellation ggf. eine analoge Anwendung des § 12 Abs. 2 Nr. 13 Buchst. b UStG möglich?

Gesetze: UStG § 12 Abs 2 Nr 13 Buchst a, UStG § 12 Abs 2 Nr 13 Buchst b, EGRL 112/2006 Art 103 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.11.2020):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
JAAAH-64220

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden