BFH  - VIII R 22/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Betrieb gewerblicher Art; Einlagekonto; Einlageminderung; Kapitalertragsteuer; Verdeckte Gewinnausschüttung; Verwendung

Rechtsfrage

Ist bei Leistungen im Sinne von § 20 Abs. 1 Nr. 10 Buchst. b EStG eines Regiebetriebs an seine Trägerkörperschaft, für die rechnerisch das steuerliche Einlagekonto als verwendet gilt, die Behandlung als Einlagenrückgewähr an die Anwendung der Regelungen nach § 27 Abs. 3 und Abs. 5 KStG gebunden?

Gesetze: EStG § 20 Abs 1 Nr 10 Buchst b, EStG § 20 Abs 1 Nr 1 S 3, EStG § 43 Abs 1 S 1 Nr 7c, KStG § 27 Abs 3, KStG § 27 Abs 5

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.11.2020):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
IAAAH-64216

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden