Dokument Corona-Soforthilfe: Sicherstellung der Betriebseinnahmenerfassung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB Nr. 21 vom Seite 842

Corona-Soforthilfe: Sicherstellung der Betriebseinnahmenerfassung

StB Michael Seifert, Troisdorf

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise werden vielen von den wirtschaftlichen Auswirkungen erheblich betroffenen Unternehmen von Bund und Ländern Unterstützungsleistungen (u. a. Corona-Soforthilfen und Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen) gewährt.

Bei diesen Leistungen soll es sich um steuerpflichtige Betriebseinnahmen handeln ( DB 2020 S. 1713; kritisch hierzu: Seifert, NWB 2020 S. 1744, NWB MAAAH-49941). Deren Besteuerung soll sichergestellt werden.

Praxishinweis

Das :011, NWB DAAAH-58601, die Anlage EÜR 2020 bekannt gegeben. Diese weist in einer eigenen Zeile ebenso auf die Steuerpflicht der Unterstützungsleistungen hin. Zudem ist eine eigene Zeile für die Rückzahlung von Soforthilfen vorgesehen.

Die von der Bundesregierung beschlossene Verordnung zur Änderung der Mitteilungsverordnung sieht eine Mitteilungspflicht vor (BR-Drucks. 518/20 vom ). Mit einer Zustimmung des Bundesrats ist am zu rechnen.

Nach dieser Verordnung müssen die Meldungen zu den 2020 geflossenen Liquiditätshilfen bis zum beim FA eingehen. Darüber hinaus soll das BMF die ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden