Dokument Zahlungen zur Auflösung der Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis des Insolvenzverwalters hinsichtlich der Kommanditanteile stellen Sonderbetriebsausgaben der Gesellschafter dar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Oktober 2020

Zahlungen zur Auflösung der Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis des Insolvenzverwalters hinsichtlich der Kommanditanteile stellen Sonderbetriebsausgaben der Gesellschafter dar

Führt eine Zahlung von Gesellschaftern einer Personengesellschaft nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über den Nachlass eines Mitgesellschafters, die dazu dient, die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis des Insolvenzverwalters zu beenden, zu Anschaffungskosten der Beteiligung, oder handelt es sich um --mit der Abfindung eines lästigen Gesellschafters vergleichbare-- Sonderbetriebsausgaben?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (IV R 10/20).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden