Dokument Virtuelle Hauptversammlungen auch 2021

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB EV 10/2020 S. 333

Virtuelle Hauptversammlungen auch 2021

Im März 2020 hatte die Bundesregierung angesichts der Corona-bedingten Einschränkungen den Weg für virtuelle Hauptversammlungen für börsennotierte Unternehmen freigemacht. Die Hauptversammlungssaison 2020 fand daraufhin fast ausschließlich digital statt. Nun sprechen sich 60 Vorstände in einem Brief an Bundesjustizministerin Lambrecht dafür aus, die Regelungen zur virtuellen Hauptversammlung bis Ende 2021 zu verlängern. Da viele börsennotierte Unternehmen bereits Anfang nächsten Jahres ihre Aktionärstreffen abhalten, sollte die Politik jetzt handeln, fordert das Deutsche Aktieninstitut (DAI).

„Die vom Gesetzgeber im März beschlossenen Regelungen zur virtuellen Hauptversammlung haben in Zeiten der Pandemie die Handlungsfähigkeit der Unternehmen gesichert“, betont Dr. Ha...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden