BFH  - II R 14/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Grundbesitzwert; Sachwertverfahren; Schenkungsteuer; Vergleichswertverfahren

Rechtsfrage

Streitig ist, ob bei einer mittelbaren Grundstücksschenkung es für die Anwendung des Vergleichswertverfahrens ausreicht, dass einzig auf einen innerhalb eines bestimmten Zeitraums für das zu bewertende Grundstück im gewöhnlichen Geschäftsverkehr tatsächlich erzielten Kaufpreis abgestellt wird.

Gesetze: BewG § 182 Abs 1, BewG § 182 Abs 2 Nr 3, BewG § 182 Abs 4 Nr 1, BewG § 183 Abs 1

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 18.09.2020): BG

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
IAAAH-58715

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden