Dokument Unterjähriger Werthaltigkeitstest beim Goodwill in der Corona-Pandemie - Praktische Umsetzung in den Halbjahresfinanzberichten des DAX

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 10 vom Seite 318

Unterjähriger Werthaltigkeitstest beim Goodwill in der Corona-Pandemie

Praktische Umsetzung in den Halbjahresfinanzberichten des DAX

Dr. Carola Rinker

Die Buchwerte des Goodwill der DAX-Konzerne sind in den letzten Jahren erheblich angestiegen. Da der Goodwill bei einigen Konzernen das bilanzierte Eigenkapital übersteigt, können hohe Abschreibungen zu einer erheblichen Verschlechterung von Kennzahlen – wie beispielsweise dem Verschuldungsgrad – führen. Insbesondere durch die Corona-Pandemie und der damit verbundenen Wirtschaftskrise steigt das Risiko einer hohen Abschreibungswelle deutlich an.

Zülch, Wertminderungstest und Wertminderungen (IFRS), infoCenter NWB XAAAC-32088

Kernaussagen
  • In den Halbjahresfinanzberichten geben nur ein Drittel der DAX-Konzerne den Buchwert des Goodwill separat an.

  • Der Anteil des Goodwill am Eigenkapital beträgt durchschnittlich knapp 60 %.

  • HeidelbergCement erläutert die Wertminderungen des Goodwill in Höhe von 2,7 Mrd. € ausführlich im Halbjahresfinanzbericht.

I. Einleitung

Der Goodwill ist derzeit einer der am meist diskutierten Bilanzierungsthemen. Dies liegt nicht nur daran, dass die Änderung der derzeitigen Regelungen der Folgebewertung diskutiert und aktuell vom IASB erarbeitet wird. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Kommentierungsfrist bereits vor einigen Mo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren