Dokument Deutschland bei Robo-Beratung vorne

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB EV 9/2020 S. 297

Deutschland bei Robo-Beratung vorne

In Deutschland verwalteten Robo-Berater Ende 2019 ein Fondsvermögen von 7,5 Mrd. €. Das entspricht knapp 60 % der von ihnen in der EU betreuten Gelder (13 Mrd. €). Deutsche Privatanleger haben somit gut 1 % ihres Fondsvermögens automatisiert angelegt. Darauf verweist der deutsche Fondsverband BVI. In anderen EU-Ländern, in denen Sparer ebenfalls viel Geld in Fonds angelegt haben, wie Italien, Spanien und Frankreich, liegt der Anteil jeweils nur bei 0,1 %.

Auch bei der Verbreitung liegt Deutschland mit 3.800 Robo-Kunden pro eine Million Einwohner im EU-Vergleich in der Spitzengruppe. Der BVI hält dies für beachtlich, weil einige Nachbarländer, wie z. B. England oder die Niederlande, die Verbreitung der automatisierten Beratung unterstützen, indem sie ein Provisionsverbot in der Anlageberatun...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden